Logo von AfA Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

+75 % getrackte Leads durch Rufnummertracking

+75 %

getrackte Leads

+170 %

Leads

+35 %

Anrufer

Mithilfe von vollwertigem Rufnummertracking konnten 75 % mehr Anrufe getrackt werden. Gleichzeitig stiegen die generierten Leads um das 1,7-fache an.

Unser Kunde

AfA Rechtsanwälte ist eine der wenigen Spezialkanzleien für Arbeitsrecht. 25 Rechtsanwälte beraten ausschließlich Arbeitnehmer, Betriebsräte sowie leitende Angestellte und Geschäftsführer an über fünf Standorten in Deutschland.

Ausgangslage

Für die Erfolgsmessung von Online Marketing Kampagnen sind Conversion-Daten unabdingbar. Doch gerade bei Lead-Kunden können diese auf Makro-Conversion-Ebene in der Regel nur durch das Messen von Formularübermittlungen oder gesendeten Mails erhoben werden. Entgegen weitläufiger Meinung greifen jedoch viele User - vor allem wenn es sich um sensible und beratungsintensive Themen handelt - nach wie vor zum Telefon. Da die Hemmschwelle eines Anrufes oft höher ist als das Absenden eines Formulars, erhöht sich auch die Qualität der Leads. Die Conversion Rate liegt bei Anrufen dementsprechend hoch - etwa 29 % der Anrufer werden zu Kunden. Deshalb ist es umso wichtiger diese Anrufe vollwertig zu tracken.

Lösung

Die einfachste, aber datentechnisch weniger belastbare Lösung ist das Messen des Klicks auf den <a href=”tel:....”>. Problem hierbei: es wird vorausgesetzt, dass User nur mit einem Gerät interagieren. Außerdem kann nicht festgestellt werden, ob der Anruf erfolgreich war. In der Realität lässt sich außerdem oft ein sogenannter "Medienbruch" feststellen: User lassen sich die Telefonnummer auf der Website anzeigen, greifen aber dann zu ihrem Smartphone oder Haustelefon und tippen die Nummer ab. In diesem Fall wird der Klick-Trigger gar nicht ausgelöst. Es braucht demnach eine zuverlässigere Lösung, die mehr Insights liefert. In anderen Worten: vollwertiges Call-Tracking. Dieses ermöglicht eine quantitative sowie qualitative Auswertung von Anrufen. Eingehende Anrufe können mit wertvollen Informationen aus der Customer Journey angereichert werden, wie beispielsweise:

  • Channel

  • Kampagne

  • Keyword

Außerdem fließt der Anruf als Event in Google Analytics bzw. als Conversion in Google Ads ein. 

Call-Tracking: Setup & Vorgehensweise

Das Setup umfasst ein Code Snippet, welches im Idealfall via Google Tag Manager verwaltet und eingebunden wird. Durch eine sogenannte "Search & Replace"-Funktion wird die auf der Website angezeigte Rufnummer, mit Hilfe eines Javascripts, durch eine Telefonnummer aus einem gebuchten Rufnummern-Pool ersetzt. Somit erhält jeder User eine einzigartige Nummer und kann getrackt werden. Je nach Traffic sind Pools mit einer Größe von 10 - 1000 denkbar. In einem 1000er-Pool werden die letzten drei Ziffern variabel gehalten, zum Beispiel: 0800 - 1234XXX. Ein Anruf unter dieser Calltracking-Nummer wird auf die eigentliche Rufnummer des Kunden weitergeleitet. Zudem sind Service-Rufnummern wie 0800 oder regionale Vorwahlen möglich. 

Die Rufnummern werden bei der Bundesnetzagentur registriert und gehören weder Sunlab noch dem Dienstleister, sondern dem Kunden. Das bleibt auch nach Kündigung des Dienstleisters der Fall. Der Serverstandort für die Verarbeitung der Daten befindet sich in Deutschland. Das Skript für diese Funktion muss an den Cookie Consent gebunden werden. Sollten die Cookies abgelehnt werden, wird es nicht ausgeführt und es wird nach wie vor die normale Rufnummer angezeigt.

Ergebnisse und Erfolge

Zwar ist der Service mit Kosten verbunden, aber neben den bloßen Insights bringt Call Tracking wesentliche Vorteile für das Online-Marketing mit sich:

  • Der Algorithmus bei Google Ads hat mehr Daten zur Verfügung

  • Die Daten sind wesentlich belastbarer

  • Der tatsächliche Lead-Wert kann übermittelt werden

Seit Einsatz des Call-Trackings konnten die Anrufe bei vergleichbarem Budget kontinuierlich gesteigert werden. Würde man bei Telefonnummern lediglich die Klicks messen, würden etwa ⅔ der tatsächlichen Anrufer nicht berücksichtigt, da Nummern vom User abgetippt werden. Konkret sind die Anrufzahlen innerhalb eines Jahres (2020 vs. 2021) um etwa 35 % gestiegen. Im Jahr darauf konnten wir an den Erfolg anknüpfen und die Anrufzahlen so um etwa 27 % steigern.

Grafik über die Entwicklung der Anrufzahlen bei unserem Kunde AfA Rechtsanwälte

Außerdem wurden die Google Ads Kampagnen stetig auf Basis der Anruferzahlen optimiert (primäre Conversion), d.h. Anzeigen und Keywords werden datengetrieben weiterentwickelt und ausgebaut bzw. verworfen. Der Smart Bidding-Algorithmus von Biddinglab, unser hauseigenes Bidding-Tool, harmoniert bestens mit den Conversion-Daten.

„Dank Sunlab konnten wir unsere Sichtbarkeit im Internet sowie unseren Internetauftritt stetig ausbauen, dadurch konnten wir auch tolle Ergebnisse hinsichtlich der Gewinnung von Mandanten erzielen. Aufgrund der guten Beratung und Betreuung durch Sunlab sind wir bereits seit Jahren zufriedener Kunde."

Portrait von Larissa Scherer

Larissa Scherer

Assistenz der Geschäftsführung, AfA

Weitere interessante Case Studies

Step into the future with Sunlab