Social Media Trends 2022: Das Jahr der neuen Möglichkeiten

Social

Social Media Trends 2022: Das Jahr der neuen Möglichkeiten

Vanessa Grella

Veröffentlicht von Vanessa Grella

Alle Beiträge von Vanessa Grella
Social Media Trends 2022: Das Jahr der neuen Möglichkeiten

Das Jahr 2022 hat mit wenig Knall angefangen – für die Online-Marketing-Welt wird sich das aber im Laufe des Jahres drastisch ändern. Alleine mit dem geplanten Metaverse des Meta Unternehmens und somit dem ersten Schritt in eine gänzlich neue Social Media Zukunft kann das Jahr 2022 nur spannend werden. Wie werden die kommenden Social-Media-Trends Ihre Strategie im neuen Jahr beeinflussen? Und welche sind das überhaupt?

Social Media Trend #1 – In-App-Shopping

Die großen sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, TikTok und Co. arbeiten schon seit mehreren Monaten daran, ihre In-App-Shopping-Funktion auszubauen. In-App-Shopping bietet Business-Profilen die Möglichkeit, ihre Produkte im Sinne eines Katalogs auf der jeweiligen sozialen Plattform darzustellen. Die User können somit durch die Online-Kataloge scrollen, ein beliebiges Produkt auswählen und dieses über die Unternehmenswebsite mit nur wenigen Klicks bestellen.

Ziel dieser Funktion ist es, die User Experience von Interessierten zu verbessern. So muss man sich nicht durch mehrere Links klicken, um an sein Wunschprodukt zu gelangen und bleibt auf einer Plattform. Zumal ist diese Funktion vorteilhaft für die Unternehmen selbst: Die Produkte können auf den Social Channels beworben und beispielsweise in Posts markiert werden.

Eine neue Funktion, die aktuell in den USA getestet wird, ist das Präsentieren von Produkten in einem Livestream. So könnte In-App-Shopping zukünftig aussehen: Ein Beauty-Influencer testet in einem Livestream Ihre neuen Make-up Produkte aus. Die Zuschauer können mit einem Klick das Produkt sowie den Preis ansehen und es direkt bestellen. Das heißt, man nutzt nicht nur die enge Bindung der Influencer und deren Fans, sondern auch die Live-Funktion der Streams: Fragen werden direkt beantwortet, Sorgen werden gelindert und Interessierte fühlen sich sicherer beim Kauf des Produktes.

Social Media Trend #2 – Livestreaming

In den letzten Jahren sorgten Videoinhalte im Netz für immer mehr Aufmerksamkeit. Bemerkenswert war allerdings auch das Wachstum des sogenannten Livestreamings. Unter Livestreaming versteht man die Echtzeitübertragung von Medieninhalten im Internet. Typischerweise wird das Livestreaming mit Videospielen verbunden – das ist aber schon längst nicht mehr ausschließlich so. Die größte Streaming-Kategorie auf Twitch lautet “Just Chatting”. “Just Chatting”-Streams sind ähnlich wie Podcasts oder Talkshows – nur eben live mit Zuschauern. Außerdem wächst nicht nur die Zuschauerschaft auf Twitch: Auch soziale Plattformen wie etwa TikTok oder Facebook und Co. bauen ihre Livestreaming-Funktionen auf, um junge Menschen an Bord zu ziehen.

Social Media Trend #3 – Augmented Reality (AR) & Virtual Reality (VR)

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) werden schon bald ein Teil Ihrer Social-Media-Strategie sein. Bereits jetzt fangen viele Unternehmen an, ihre Produkte in AR zu bewerben. Möbelhäuser bieten AR-Einkaufsfunktionen an, die es den Usern ermöglichen, mit Hilfe der Smartphone-Kamera 3D-Bilder von Möbeln in ihren Wohnungen zu sehen. Modeunternehmen erstellen 3D-Kleidung, die im Selfie-Modus vom Nutzer “angezogen” werden kann.

Die Erstellung von solchen 3D-Bildern ist nicht für jedes Unternehmen möglich. Als Alternative bieten einige Social Channels die Erstellung von Filtern an. Auf Instagram sind fertige Filter in einem speziellen AR-Effects Tab einsehbar. Eine gute Möglichkeit für das Community Building!

Virtuelle und nicht-virtuelle Welten werden immer enger miteinander verbunden. Noch spannender wird es aber mit Metaverse, das Meta-CEO Mark Zuckerberg im Oktober 2021 ankündigte. Die neuen Ziele des Unternehmens führten zu einem Boom im VR-Bereich, der sich in der nächsten Zeit weiterentwickeln wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zu den Social-Media-Trends 2022

Wie jedes Jahr gibt es viele Veränderungen, die uns neue Welten öffnen – mit denen wir unsere Strategien weiterentwickeln und uns konstant verbessern. Unsere Online-Marketing-Experten halten sich immer auf dem neuesten Stand, um gemeinsam mit unseren Kunden den Weg zum Ziel kontinuierlich zu optimieren.

So halten sich unsere Social-Media-Experten auf dem Laufenden

Für Sunlab ist es natürlich wichtig, immer am Ball zu bleiben und über aktuelle Trends und deren Auswirkungen auf unsere Kunden optimal informiert zu sein. Wir besuchen hierfür regelmäßig virtuelle Events und Konferenzen. Das macht uns noch kompetenter im Umgang mit den sozialen Medien.

So profitieren Sie von unserem Know-how

Damit unsere Kunden bestmöglich von unserem Know-how profitieren können, entwickeln wir gemeinsam mit ihnen individuelle Strategien.
Eine Beurteilung des Status Quo liefert erste Erkenntnisse. Hierfür bieten wir Social Audits an: Wir prüfen den Auftritt in den sozialen Netzwerken unserer Kunden auf Herz und Nieren und geben anschließend ein umfangreiches Feedback für Verbesserungen oder weitere Strategien.

Veröffentlicht von Vanessa Grella

Alle Beiträge von Vanessa Grella

Weiteres zum Thema Social

RSS-Feed

Halt’ Dich auf dem laufenden.

Zum Feed